In der Leitung unserer Kirchengemeinde Papst Johannes mit unserem Seelsorgeteam engagieren sich Frauen und Männer in zwei Gremien:

  • im Pfarreirat mit Eva Brockmann, Karla Brockmann, Concha Garcia Nuno, Anna Grießbach, Stephanie Kaup, Lisa Kutz,
  • Lena Oberdick und Viktoria Rühl.

und

  • im Kirchenvorstand mit Mathias Beckmann, Martin Beckmüller,
  • Dr. Stefan Bröring, Andreas Kaup, Günter Knicker, Martin  Neuhaus, Ursula Rühl, Ulrich Schmitt, Marion Sparding und Kirsten Willmann.

Unser Pfarreirat unterstützt u. a. in den Bereichen „Liturgie“, „Katechese“ und „Kinder- und Jugendarbeit“ die gemeindlichen Arbeitskreise. Er versteht sich nicht als ein weiterer „Verein“ neben den vorhandenen, sondern sein Augenmerk gilt der Verzahnung vorhandener Aktivitäten, damit nicht nebeneinander, sondern miteinander pastoral gearbeitet wird. Zugleicht will er aber auch sehen, wo es im breiten Engagement noch fehlt und zu neuem Engagement einladen.

Der jetzige Pfarreirat wurde 2017 gewählt und engagiert sich auftragsgemäß bis zur nächsten Wahl im Jahr 2021. Außer der Vernetzung in unserer Pfarrei schaut er auch über den „Tellerrand“ unserer Kirchengemeinde hinaus, um Anregungen zu hören und Hilfen anzunehmen.

Seelsorgliche Arbeit in unserer Pfarrei Papst Johannes ist für unser Seelsorgeteam ohne dieses Gremium in Zukunft nicht denkbar.

Dem Kirchenvorstand obliegen u. a. die Aufgaben in den Bereichen Finanzen, Kindergärten bzw. Kindertagesstätten, Haushalt der Kirchengemeinde sowie Personalfragen. Er hat ferner die Aufgabe, mit seinen Planungen die seelsorglichen Aktivitäten des Pfarreirates zu unterstützen und ihnen den erforderlichen finanziellen Handlungsspielraum zu geben. Der erste Vorsitzende des Kirchenvorstandes ist der Pfarrer, der wie alle anderen Mitglieder im Kirchenvorstand nur eine Stimme hat.

Alle drei Jahre werden für eine Amtszeit von sechs Jahren jeweils die Hälfte der Mitglieder des Kirchenvorstandes in geheimer Wahl neu gewählt.